Drucken

Steigleitern

Steigleitern

Steigleitern

Steigleitern können für unterschiedliche Einsatzzwecke verwendet werden, z.B. als senkrechter Dachaufstieg bzw. Zugang für Industriehallen, als Wartungsleiter an Gebäuden, Maschinen oder Siloanlagen. Des Weiteren dienen Steigleitern häufig in Form von Fluchtweg- oder Feuerleitern als sogenannte Notleiter.

Zunächst müssen Sie nach dem Einsatzbereich der benötigten Steigleiter unterscheiden:

1. Steigleiter nach DIN 18799-1:               Ortsfeste Steigleitern an baulicher Anlage

2. Steigleiter nach DIN 14094-1:               Notleiteranlage

3. Steigleiter nach DIN EN ISO 14122-4:   Ortsfeste Steigleitern an maschinellen Anlagen

Lieferbar sind komplette Steigleitern-Sets (einzügig oder mehrzügig) in den Materialien Aluminium blank, Aluminium eloxiert, Stahl verzinkt oder Edelstahl V2A sowie sämtliche Einzelteile. Je nach Norm und Höhe verfügen Sie bei Bedarf über Rückenschutz. Für die individuelle Gestaltung in Ihrem Einsatzbereich bieten wir ein umfangreiches Zubehör-Sortiment für Steigleitern an!

Ist die passende Steigleiter in unserem Standard-Sortiment nicht dabei? Kein Problem - Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für die bei Ihrem Objekt benötigte Spezifikation!


1. Steigleitern nach DIN 18799-1: Ortsfeste Steigleitern an baulicher Anlage

1. Steigleitern nach DIN 18799-1: Ortsfeste Steigleitern an baulicher Anlage

Einsatzbereich: an Gebäuden für Wartungsarbeiten.

Steighöhen, Rückenschutz und Versatz:

- Rückenschutz ist ab 3,00m Steighöhe erforderlich

- Einzügige Steigleitern zulässig bis zu einer maximalen Steighöhe von 10m

- Mehrzügige Steigleitern erforderlich über 10m Steighöhe mit einzelnen Abschnitten von max. 10,00m bis zum nächsten Versatz

2. Steigleitern nach DIN 14094-1: Notleiteranlagen

2. Steigleitern nach DIN 14094-1: Notleiteranlagen

Einsatzbereich: Notleiteranlagen sind bauliche Anlagen, über die sich selbstrettungsfähige Menschen im Gefahrenfall retten oder Menschen gerettet werden können.

Steighöhen, Rückenschutz und Versatz:

- Rückenschutz ist ab 3,00m Steighöhe erforderlich

- Einzügige Steigleitern zulässig bis zu einer maximalen Steighöhe von 10m

- Mehrzügige Steigleitern erforderlich über10m Steighöhe mit einzelnen Abschnitten von max. 6,00m bis zum nächsten Versatz

3. Steigleitern nach EN ISO 14122-4: Ortsfeste Steigleitern an maschinellen Anlagen

3. Steigleitern nach EN ISO 14122-4: Ortsfeste Steigleitern an maschinellen Anlagen

Einsatzbereich: Zugang zu Maschinen und maschinellen Anlagen.

Steighöhen, Rückenschutz und Versatz:

- Rückenschutz ist ab 3,00m Steighöhe erforderlich

- Einzügige Steigleitern zulässig bis zu einer maximalen Steighöhe von 10m

- Mehrzügige Steigleitern erforderlich über10m Steighöhe mit einzelnen Abschnitten von max. 6,00m bis zum nächsten Versatz

Standard-Systembauteile und Zubehör für Steigleitern

Standard-Systembauteile und Zubehör für Steigleitern

Die Anforderungen an Steigleitern können je nach Objekt und Einsatzzweck sehr verschieden sein. In dieser Kategorie finden Sie neben den Standard-Systembauteilen (Leiternelemente in verschiedenen Längen und Materialien, Rückenschutz-Systemteile und Wandbefestigungen) auch umfangreiches Zubehör, z.B. Podeste für den Ausstieg, Attika-Überstiege, spezielle Ausstiegsgeländer, klappbare Plattformen und Ausstiegstritte, einhängbare Einstiegsleitern und Sicherungstüren sowie diverse Maueranker zur individuellen Befestigung!

Steigschutz

Steigschutz

Hier finden Sie Steigschutzschienen zur nachträglichen Montage an Leitern und Steigbügeln sowie Zubehör / Befestigungsmaterial

Einholmleitern

Einholmleitern

Hier finden Sie Einholmleitern mit integrierten Steigschutzschienen sowie Zubehör / Befestigungsmaterial

Sonderleitern mit Fallschutz

Sonderleitern mit Fallschutz

Hier finden Sie spezielle Leitern mit integrierten Steigschutzschienen sowie Zubehör / Befestigungsmaterial, z.B. Mastleitern

Zubehör für Fallschutzeinrichtungen

Zubehör für Fallschutzeinrichtungen

Hier finden Sie Zubehör und Befestigungsmaterial für Einholmleitern und Fallschutzeinrichtungen